Ich habe jetzt 2 Jahre an der Theorie gebastelt, wie ein Netzwerk sein muss, damit wir gesund und voller Freude in das neue Zeitalter tanzen können. Es sollte sich für mich rundherum gut anfühlen 🙂

Hier gibt es jetzt das praktische Beispiel, wie das Netzwerk ThankNet.de mein Leben und das Leben meiner Freunde verändert hat.

(Gudrun Dara Müller (Diplommathematikerin + spirituelle Lehrerin + Heilpraktikerin) – Selbstheilungsberatung)

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich mich auf den Weg gemacht habe, mich selbst immer mehr zu entdecken.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich meine Selbstverantwortung für mich und mein Leben übernommen habe.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich beschlossen habe, immer mehr wahrzunehmen, wie ich der Schöpfer meines Lebens bin.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich mir mehr und mehr das Leben schaffe, das ich mir wünsche.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich immer mehr dem Flow des Lebens folge und täglich immer neue Lebenstüren entdecke und freudig durchschreite.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich mich und meine Familie regelmäßig mit den wunderbaren, hochqualitativen Produkten von YoungLiving unterstütze.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich heute morgen beim Duschen mit diesen Produkten unsere Umwelt entlastet habe, da dadurch kein weiteres Erdöl ins Grundwasser gelangt ist.

Ich bin mir selbst dankbar, weil ich dadurch dazu beitrage, dass unser Wasser wieder sauberer wird. Denn wenn 1 Tropfen ätherisches Zitronenöl von Young Living Styropor und Plastik auflösen kann, was kann es dann alles im Grundwasser bewirken 🙂

Ich bin so dankbar für die hohe Intelligenz der Natur, die bewirkt, dass dasselbe Öl gleichzeitig so sanft zu meiner Haut und meinem Körper ist, dass ich diesen damit pflegen kann.

Ich bin meiner Mutter sehr dankbar, die mir gezeigt hat, dass eine regelmäßige Verwendung dieses Öls helfen kann, übermäßige Verhornungen abzubauen und einen Entgiftungsprozess einzuleiten.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich mir das Premium Starter Set mit dem Diffusor geschenkt habe, und dadurch ganz nebenbei jetzt mich mit schönen Düften verwöhne.
Ich bin diesen reinen Pflanzenessenzen sehr dankbar, dass sie durch meine Nase den direkten Weg in mein Gehirn finden, und mit ihrer eigenen Intelligenz ganz sanft die Schalter lösen, die für die festgefahrenen Bereiche in meinem Leben verantwortlich sind.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich mir das Feeling Set geschenkt habe, und dadurch leichter alte Muster und Verurteilungen Stück für Stück auflösen kann, und damit immer mehr die bedingungslose Liebe in mir fühlen kann.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich meinen Freunden das Netzwerk ThankNet.de empfohlen habe, damit sie Wissen, Hilfe und Unterstützung bekommen, um immer mehr Schöpfer ihres eigenen Lebens zu werden.

Ich bin ihnen dankbar, dass auch sie Lust haben, ihre Freunde nach ThankNet.de einzuladen, damit diese auch immer mehr Schöpfer ihres Lebens werden und die Welt der bedingungslosen Liebe, die von der Dankbarkeit regiert wird, immer sichtbarer wird.

Ich bin meinen Freundinnen Antje Bellon, Bettina Lubaczowski und Kathrin Seltmann dankbar, dass sie sich entschieden haben, auch die hochqualitativen Produkte zum Einkaufspreis direkt bei der Firma Young Living zu kaufen, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu unterstützen.
Und das nicht, weil ich sie dazu überredet habe, sondern weil sie es durch mich und mein Engagement für den Aufbau des Freundesnetzwerks ThankNet.de entdeckt haben und Lust hatten es auszuprobieren.

Ich bin ganz sicher, dass auch sie einige Freunde haben werden, die Lust haben die Produkte der Firma Young Living zu nutzen, und sie damit indirekt unterstützen.

Ich bin der Firma Young Living dankbar, die statt Geld für Werbung auszugeben, mir Provision zahlt, für das was meine Freunde dort kaufen, wenn ich auch in meine Gesundheit und mein Wohlbefinden investiere.

Ich bin mir selbst dankbar, dass ich so ein Vertrauen in die Zukunft und in die finanzielle Sicherheit dieses Netzwerks habe, dass ich dieses Geld nicht auf einem Bankkonto horten muss, sondern stattdessen es nutze um mir Dienstleistungen meiner Freunde zu kaufen, damit diese auch ihre Träume leben können.

Und auch dort macht das Netzwerk den Unterschied.
Da ich Unterstützung beim Aufbau der WebSites für meine Träume benötige, schaue ich wer von meinen Freunden und den Freunden meiner Freunde, genau die Unterstützung anbietet, die ich mir wünsche.
Wenn dieser Lust und Zeit hat, mit mir gemeinsam zu träumen und unseren gemeinsamen Traum wahr werden zu lassen, kommt es zur Zusammenarbeit.

Ich weiß, dass mein Freund Wolfram Lührig den Kopf nicht frei hat, mit mir gemeinsam zu träumen, da er seine Zeit und seine Fähigkeiten dafür nutzen muss, um seine große Familie zu ernähren.

Das Verständnis, wie Mensch funktioniert, ist hilfreich für unser Zusammenleben und unsere Traumerfüllung.
Solange ein Mensch existentielle Sorgen hat, hat er den Kopf nicht frei, um mit anderen gemeinsam zu träumen und zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln, die uns selbst und vielen anderen nachhaltig nutzen.

Deshalb nutze ich das Geld, das ich indirekt durch meine Freunde bekommen habe, weil diese sich um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden kümmern, um Wolfram Lührig jetzt existentielle Sicherheit zu geben.
Nicht in dem ich ihm etwas spende oder ähnliches, sondern in dem ich ihm die Zeit, die er in unseren gemeinsamen Traum steckt, bezahle.
D.h. er bekommt Geld von mir, für das was er gern macht, und was uns beiden und anderen in der Zukunft Nutzen bringt.
Durch das Gefühl der existentiellen Sicherheit ist es ihm erst möglich, die Kreativität zu entfalten, die für gute Lösungen nötig ist.

Das ist eine Startfinanzierung, die dank ThankNet.de sich nachhaltig für seine Zukunft auszahlt, die sich auf vielen Ebenen zeigen kann:

  • Menschen kaufen seine angebotenen Dienstleistungen, weil sie sehen, dass sie gut funktionieren und ihr Geld wert sind
  • unsere gemeinsamen Projekte werfen Gewinn ab
  • er findet Freunde, die durch ihn auf unser Netzwerk aufmerksam werden, und die Lust haben, in ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu investieren. An dem Punkt kann er sich entscheiden, ob er auch investiert und sich von seinen Freunden durch ihre Investition unterstützen lässt oder ob er genau diese Firma/Produkte nicht nutzen möchte.

An diesem Punkt können wir die 2 großen Unterschiede zum normalen Networkmarketing erkennen, das die Basis dieses Finanzierungsmodells ist:

  1. Wir laufen nicht umher und werben für Produkte, sondern wir kümmern uns um die Realisierung unserer Träume. Wenn es sich integrieren lässt, ist es gut, wenn nicht, ist es egal.
  2. Wir können uns dafür entscheiden, wenn unsere Freunde, die wir ins Netzwerk gebracht haben, uns ansprechen, weil sie uns mit ihrer Investition indirekt unterstützen möchten. Damit haben auch diejenigen die Chance einzusteigen, die im Moment finanziell nicht so sicher aufgestellt sind. Dafür finde ich auch die Firma Young Living gut, da durch die gezahlte Startunterstützung sich die eigenen Investitionen sehr schnell rentieren.

Damit gibt das Netzwerk das Gefühl der existentiellen Sicherheit auch für die Zukunft.
Bis der Punkt kommt, an dem uns der Austausch von Geld für unsere gegenseitige Unterstützung egal ist, weil wir genug für unsere existentielle Sicherheit haben.
An diesem Punkt sind wir dann gemeinsam in der Zukunft von ThankNet.de angekommen – gegenseitige Unterstützung ohne Notwendigkeit von Geld, sondern nur noch durch gefühlte Dankbarkeit.

Wenn es bei meinen Freunden niemanden gibt, der Lust und Zeit hat, mich bei einem bestimmten Traum zu unterstützen, suche ich in anderen Netzwerken nach Menschen, die das anbieten, was ich an Unterstützung brauche und die Lust haben, mit mir gemeinsam zu träumen und in mein Netzwerk zur Traumerfüllung zu kommen.

So bin ich sehr dankbar, dass ich Andre Rode gefunden habe und er Lust hat Videos mit mir zusammen zu erstellen, damit immer mehr Menschen die Faszination ihres Körpers erkennen und damit die Chance haben, aus ihren chronischen und unheilbaren Krankheiten und Traumata heraus zu kommen.

Ich freue mich schon auf unser erstes gemeinsames Treffen, in dem wir unsere Ideen fließen lassen, wie wir eine Plattform schaffen, auf dem wir diese Videos gemeinsam anbieten und auch anderen Anbietern diesen Raum schaffen können, der dann Anlaufpunkt wird für diejenigen, die an diesem Wissen interessiert sind.

So funktioniert es praktisch – Schritt für Schritt

Gesundheitssparschwein

Nachtrag: Jetzt einen Monat später ist es schon soweit. Die neue Plattform FindeWissen.de mit dem Angebot der Ausbildung zum eigenen Selbstheilungsberater ist Online 🙂

Dort gibt es jetzt eine noch einfachere Möglichkeit ohne notwendige vorherige Investition dein Gesundheitssparschwein aufzufüllen.