Wir befinden uns auf dem Weg zu einem gesunden Lifestyle

der die Basis unserer Gesundheitsversicherung wird.
Eine Einführung in die Grundlagen unseres Weges findest du auf der Startseite dieser Plattform.

Gesunde Finanzen brauchen eine gesunde Beziehung zu uns selbst als Basis

Deshalb haben wir in der 2. Woche genau diese Basis gelegt.
Wenn du diese Station noch nicht erfolgreich abgeschlossen hast, dann mache bitte erst diesen Schritt fertig, so dass dieser Schritt voller Freude und Leichtigkeit gelingt.

Aufgabe in dieser Woche: Lege die Basis für dein Wohlfühleinkommen

1. Das Verständnis der Vergangenheit öffnet den Weg in die Zukunft

Die seelische Ebene – die Beziehungsebene zum Wir

Welche Sehnsüchte, Wünsche, Träume und Bedürfnisse hast du, für die du dich selbst zu klein fühlst?
Wo stehst du ohnmächtig davor und hoffst auf ein Wunder?

Wir machen diese Träume gemeinsam wahr.
In unserer Gemeinschaft wirst du zur Königin oder zum Held deines Lebens.
Ob es der Aufbau und die Finanzierung deiner eigenen Selbstheilungsklinik ist, ein Schulprojekt, ein Naturschutzprojekt oder dein Startup für eine nachhaltige Zukunft wir unterstützen dich dabei, dir deinen Traum zu finanzieren.
Sprich deinen Mentor auf diese Möglichkeit an!

Du hast Geld, das du sicher und ethisch-nachhaltig anlegen möchtest, dann sprich uns an, wie du durch Investitionen in die Gesundheitsfonds der Selbstheilungskliniken eine gute Rendite erhalten kannst.
Sprich deinen Mentor auf diese Möglichkeit an!

Gemeinsam schaffen wir das, was wir als Einzelne nicht erreichen.
Wir schaffen Win-Win-Win-Kooperationen, die jeden zum Gewinner machen.

Die geistige Ebene – die Ebene der Führung und der Entscheidungen

Überforderung und Mangelsyndrom sind die beiden Extreme, die auf dem Weg in ein Wohlfühleinkommen ins Gleichgewicht gebracht werden wollen.

Die Ursachen auf der geistigen Ebene:

  • Verurteilungen und Widerstände, so nach dem Motto: „Das will ich nicht wieder erleben!“
  • Verantwortungsübernahmen und Verantwortungsübertragungen
  • Sorgen, Ängste, Stress und nicht erfüllte Bedürfnisse für die wir allein keine Lösung finden und ohnmächtig davor stehen
  • starke Sehnsucht nach Veränderung und gemeinsamer Zukunftsgestaltung

Um aus meiner Überforderung zu kommen, treffe ich die Entscheidungen:

  • Ich traue mir wie jedem anderen Wesen zu, dass es die Aufgaben, die es übernommen hat, selbst tragen kann oder an andere abgeben kann, wenn es ihm zu viel wird.
  • Ich muss niemandem etwas abnehmen, weil ich glaube, dass es ihm zu schwer ist. Wenn ich das Gefühl habe, dass ich es tun sollte, dann kann ich fragen.
  • Wenn ich mich gehetzt oder angetrieben fühle, dann drehe ich mich um, und schau ob wirklich real ein Verfolger hinter mir her ist oder ob es nur ein Alptraum ist, aus dem ich aufwachen kann.
  • Schöpfung braucht einen Raum und Zeit, in der die Pflanzen heranwachsen können.

Wie zeigt sich das Mangelsyndrom in deinem Leben?

  • Hast du die Zeit, das zu machen, was du liebst?
  • Hast du das Geld, dir das zu leisten, was du brauchst?
  • Hast du die Gesundheit und die Kreativität, die dir das Leben lebenswert erscheinen lässt?
  • Hast du die Freunde, die die Welt mit dir gestalten?

Erkenne die Auswirkungen des Mangelsyndroms in deinem Leben!
Erkenne, wie es von Generation zu Generation weiter vererbt wurde!
In dieser Woche entscheiden wir uns, wie wir uns so für die Fülle des Lebens öffnen wollen, ohne uns zu überfordern.
Wir erkennen einen Weg, wie wir diese Fülle mit anderen teilen können und wie sie sich dadurch vermehrt.

Die körperliche Ebene – die Beziehungsebene zum Ich

Auf der körperlichen Ebene erkennen wir das Mangelsyndrom an einem Mangel an Gesundheit, Nervenstärke, durch Alterserscheinungen u.a. Symptome des Körpers.
Die Produkte der Gesundheitsversicherung setzen genau dort an.

  • Bemer: an der mangelnden Mikrozirkulation und der Beweglichkeit der Gewebe, die zu einer Mangelversorgung und an einer Ansammlung von Abfallstoffen im Gewebe führen
  • 4Life: an dem Mangel an Transferfaktoren, die für ein stabiles Immunsystem, eine gute Kommunikation und gesunde Beziehungen notwendig sind
  • Kannaway: an dem Mangel an innerem Gleichgewicht und der Starre in unserem Leben
  • Young Living: an dem Mangel an innerem Frieden, dem Stress, den Sorgen und Ängsten
  • Andreas Goldemann: an dem mangelndem Urvertrauen

Das zu unterstützende Selbstregulationssystem: Hormonsystem

Die Stabilität des Hormonsystems hängt an der Waage der Revierbereiche: der Balance der Hormone Östrogen und Testosteron.
Dazu findest du im internen Mitgliederbereich des Studiennetzwerks ganz viele Ausarbeitungen und Videos, da ich mich mit der Erforschung dieser grundlegenden Balance der Selbstverantwortung in den letzten Jahren viel beschäftigt habe.

Wenn diese Balance nicht hergestellt ist, dann springt das „Stresssystem“ an, das mit seinem Hormoncocktail ganz viel Krankheit produzieren kann.

Das Gewebe, das am meisten von dieser Station profitiert: die Brust

Diese wird konfliktaktiv und produziert die verschiedensten Krankheiten bis hin zum Brustkrebs, wenn

  • wir aus Sorge oder Angst um andere, diese nähren wollen, ohne selbst gut genährt zu sein.
  • wir den anderen unbedingt lieben wollen, aber dieser unsere Liebe nicht annehmen kann.
  • wir aus Sorge oder Angst um die Welt (Natur, Klima, …) handeln und die Stabilität unseres Energiesystems dabei vergessen.
  • wir zuviel geben wollen und uns dadurch überfordern und unter Stress setzen
  • uns durch Revierkämpfe und Streitigkeiten unser Urvertrauen verlässt
  • das Programm in uns aktiviert wird und in der Ohnmacht endet, was bei einer Wildschwein-Mutter dazu führt, dass sie zur „rasenden Wildsau“ wird, weil sie das Gefühl hat, dass ihre Kinder in Gefahr sind.

Je mehr wir uns dafür zuständig fühlen, andere versorgen zu müssen, um so mehr Brustdrüsen wachsen in unserer Brust, d.h. um so größere Brüste haben wir. (Das Organ wächst mit seinen Aufgaben. Voraussetzung im Hormonsystem: mehr Östrogen als Testosteron)
Die Männer können für sich prüfen, ob das bei ihnen die Ursache für ihr Brustwachstum ist oder ob es an der vermehrten Östrogen-Produktion durch zu viel Fettgewebe und die darin eingelagerten Giftstoffe liegt.

2. Der achtsame Schritt in der Präsenz im Hier und Jetzt

Wir verbinden die Welten!

Wir schaffen in dieser Woche eine Verbindung zwischen den Welten „Mangel an Geld“ und „Gesegnet mit Geld“, indem wir die Bedürfnisse beider Gruppen geschickt verbinden.

Die Gruppe „Gesegnet mit Geld“ hat die Grundprinzipien gesunder Finanzen in der Vergangenheit begriffen und umgesetzt.

Diese Menschen möchten mit ihrem Geld Gutes in der Welt bewirken und es damit weiter vermehren, um noch mehr Gutes in diese Welt zu bringen.
Deshalb steigt die Nachfrage nach „ethisch-nachhaltigen Kapitalanlagen“ beständig.
Doch die unsichere finanzielle und wirtschaftliche Basis vieler Unternehmen spiegelt sich auch auf dem Kapitalmarkt.

Mit unserer Reise über die 42 Stationen in unsere Selbstverantwortung und den Aufbau der eigenen Selbstheilungsklinik setzen wir an der Ursache wirtschaftlicher Unsicherheit an.
In Zukunft gibt es ein gutes Kriterium dafür, ob eine Investition in ein Unternehmen eine sichere Kapitalanlage ist:
Ist der Unternehmer diesen Weg mit uns gegangen und bietet er seinen Mitarbeitern diese Möglichkeit?
D.h. ist er ein Unternehmer der neuen Zeit, wie ich es hier beschrieben habe *) ?

Doch es gibt schon jetzt eine Möglichkeit, mit seinem Kapital Gutes in der Welt zu bewirken, und gleichzeitig sein Kapital weiter zu vermehren, indem die Menschen unterstützt werden, die Begleiter der Selbstheilung werden wollen und sich den Aufbau ihrer Selbstheilungsklinik nicht leisten können.

Die Gruppe „Mangel an Geld“ lernt die Grundprinzipien gesunder Finanzen auf unserer Reise über die 42 Stationen.

Auf diesem Weg lösen wir alle alten Armutsgelübde und überholten spirituellen und einschränkenden Glaubenssätze aus der Speicherung in unserem Körper.
Für den schwierigsten Schritt erhalten wir jetzt Unterstützung durch den Visionär und Unternehmer Alex Reinhardt.

Er hilft uns, die Wahrnehmung zu ändern, da ständige Mangelerscheinungen auf dem Bankkonto krank machen.

So funktioniert die Wahrnehmungsänderung

Mit nur 107 € kannst du in seinem Unternehmen an den Start gehen und dir eine „Kuh“ kaufen, die PowerMinter genannt wird und eine App auf deinem Smartphone ist.
Schau zu, wie diese „Kuh“ „Milch“ gibt. Diese „Milch“ wird „PLC“ genannt.
Schau täglich hin und heile durch die Beobachtung Jahre des Mangels, der Entbehrung und der Armut, die sich in deinen Zellen gespeichert haben!
Schiebe diese „Milch“ in die „Farm“ und lass daraus junge Kühe werden, die 10 Jahre lang „Milch“ geben, die in deine Geldbörse („Wallet“ genannt) fließt.
Diese „Milch“ kannst du dann in Euro wechseln und auf dein Konto überweisen und in deine Selbstheilungsklinik und deinen Körper investieren.
Teile diese Möglichkeit mit anderen und erfahre, wie das Teilen aus dem Gefühl der Fülle, die Fülle weiter vermehrt.

Ein zusätzliches Geschenk von Alex Reinhardt und seinem Unternehmen

Über PlatinHero hast du die Möglichkeit, ein Crowdfunding für deine Selbstheilungsklinik zu starten und deinen Gesundheitsfonds zu füllen.
Unsere Community, die das Netzwerk der Selbstheilungskliniken sich flächendeckend über die Welt ausbreiten lassen wird, wird dich dabei unterstützen.
Alex Reinhardt stellt aktuell seine gesamte Vertriebsstruktur so um, dass die Menschen am erfolgreichsten sein werden und am meisten Gewinn machen werden, die am meisten soziale Projekte wie unsere unterstützen.

Sprich deinen Mentor an, der dich bei deinem Wohlfühl-Start in diese neue Welt der unendlichen Möglichkeiten unterstützt!

Erfahre hier mehr über Alex Reinhardt, sein Unternehmen und seine Vision

Doch zum Training für gesunde Finanzen gehört mehr

Schau dir hier die strukturierte Analyse des Themas von mir mit Joachim Trapp an.
Joachim Trapp ist Berater für gesunde Finanzen für Privatkunden und Unternehmen

  • seit mehr als 30 Jahren:
    Praxis für Vermögensberatung
    Vermögensberater für die Deutsche Vermögensberatung
  • seit mehr als 5 Jahren:
    Zertifizierter Berater
    für die Deutsche Verrechnungsstelle GmbH

Nutze die Unterstützung von Joachim Trapp für die Analyse der Gesundheit deiner Finanzen

3. Der Schritt, der dich aus dem alten Sumpf führt

Du findest das Studiennetzwerk wertvoll, dann sage Danke.
Sprich uns an, um Mitgestalter zu werden oder sende eine Spende auf unser Gemeinschaftskonto:


Treffen zur Integration verschiedener Blickwinkel

Am 13.05.2021 um 19 Uhr. Ab 18:45 Uhr ist der Meetingraum zum Netzwerken und zum Klären technischer Probleme geöffnet.
Teile der Veranstaltung werden aufgezeichnet und hier zur Verfügung gestellt.

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/89460348244?pwd=aG0zYjhLbThsSXZBZTFtdWdCajF3UT09
Meeting-ID: 894 6034 8244
Kenncode: 17032021

Unterstützung in der Gemeinschaft des Studiennetzwerks für integrative Medizin

Findest du hier in unserer Telegram-Gruppe ‚Integrative Medizin‘.
Hier kannst du der Gruppe beitreten

Die Autorin dieses Beitrags: Dara (Gudrun Dara Müller)

Wenn du meinen Liebesdienst für die Gemeinschaft gut findest, dann freue ich mich über ein kleines Dankeschön.


Persönliche Unterstützung durch Gudrun Dara Müller

gebe ich in meiner Praxis Selbstheilungsberatung.
Online und in Hamburg-Eidelstedt.
Hier kannst du mehr über mich erfahren.

4. Der Schritt mit dem du bewusst deine Zukunft gestaltest

Werte die Erfahrungen der Woche aus.
Treffe Entscheidungen, wie du ab jetzt handeln möchtest.

Geld folgt der Lebensfreude, deshalb kümmern wir uns nächste Woche darum, wie wir den Fluss der Lebensfreude wieder aktivieren können.

Integration

  • Die Hinschauen bringt Erkenntnisse. Wenn diese Erkenntnisse nicht umgesetzt werden, kommt es zum Transformationsstau, d.h. das Leben wird anstrengend, freudlos und schwer.
  • Die Umsetzung der Erkenntnisse geschieht in Beziehung zu anderen. Bewusst initiiert mit dem Mentor oder in der Gruppe oder unbewusst durch die Schicksalskräfte.
  • Die Integration erfolgt im Körper durch Emotionen. Wenn wir den Körper unterstützen, diese Emotionen zu verstoffwechseln, begreift unser Verstand die vergangenen Erfahrungen.

Dein Mentor des Studiennetzwerks (also der Freund, der dich hierher eingeladen hat) unterstützt dich gern persönlich bei diesem Schritt.
Nutze gern unsere Möglichkeiten der Unterstützung in der Solidargemeinschaft des Studiennetzwerks für integrative Medizin.
In den Gruppen und Treffen lernst du auch Begleiter der Selbstheilung kennen, falls deine Herausforderungen größer sind und Unterstützung durch einen Profi benötigen.

Hast du noch Fragen zur Wochen-Aufgabe?
Dann nutze die Chance und ‘Frag dich gesund!’

Diese 3 Wege kannst du nutzen:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.